Katholische Kirchengemeinde Menschwerdung Christi

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Katholisch in Langwasser Personelle Veränderungen
Personelle Veränderungen zum 1.9.2017
 
Liebe Mitchristen in unseren vier Pfarreien der Seelsorgeeinheit Langwasser!

Anfang April wurde bekannt, dass es zum September dieses Jahres in unserem Pastoralteam für Langwasser personelle Veränderungen geben wird: Zum September 2017 wechselt Pfarrkurat Dr. Börschlein nach Ornbau und Pfarrkurat Lazar nach Huisheim.
Heute kann ich Ihnen mitteilen, wen unser Bischof uns für die beiden aus unserem Pastoralteam ausscheidenden Priester zum Herbst schicken wird.

 
Zum einen wird Herr Kaplan Karsten Junk als Pfarrvikar dem Pfarrverband Nürnberg- Langwasser mit seinen vier Pfarreien Heiligste Dreifaltigkeit, Menschwerdung Christi, St. Maximilian Kolbe und Zum Guten Hirten zugewiesen.
Kaplan Junk ist 1977 in Neuß geboren und wurde am 20. April 2013 in Eichstätt zum Priester geweiht. Nach einigen Monaten als Kaplan an seiner Praktikumsstelle in Abenberg war er von September 2013 bis September 2015 Kaplan in den Pfarreien Buxheim und Eitensheim und ist seitdem Kaplan in den beiden Ingolstädter Pfarreien St. Josef und St. Konrad. Kaplan Junk soll seine Wohnung im Pfarrhaus der Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit nehmen.

 
Zum anderen wird Herr Pfarrvikar Ricardas Rutkauskas unserem Pfarrverband zugewiesen.
Pfarrvikar Rutkauskas ist 1965 in Litauen geboren und wurde 1991 für die litauische Diözese Siauliai zum Priester geweiht. Seit Oktober 2014 arbeitet er als seelsorglicher Mitarbeiter in den Pfarreien St. Rupert und Corpus Christi in unserem Nachbar-Pfarrverband mit und wohnt seit dieser Zeit in der Priesterwohnung im Haus Benedikt XVI. in der Giesbertsstraße 71, wo er auch weiterhin wohnen soll.

Es ist jetzt unser aller Aufgabe, die Übergänge beim Personalwechsel, die erfahrungsgemäß um den Beginn des neuen Schuljahres herum konkret werden, für alle Beteiligten möglichst gut zu gestalten.
Ich bitte Sie inständig um Ihr Mitbeten und Mittun und um Offenheit und Bereitschaft, den Dienst der neuen Pfarrvikare ab Herbst anzunehmen.

Mit meinem Gebet und Segen
Ihr Pfarrer
Stephan Müller
 

Nürnberg-Langwasser, April 2017
 
Liebe Mitchristen in unseren vier Pfarreien der Seelsorgeeinheit Langwasser!

Zum September dieses Jahres wird es im Pastoralteam unserer Seelsorgeeinheit zwei personelle Veränderungen geben.

 
Pfarrkurat Dr. Wolfgang Börschlein wird zum 1. September stellvertretender Leiter im Pfarrverband Obere Altmühl-Heide im Dekanat Herrieden und im Pfarrhaus von Ornbau wohnen.
Zu diesem Pfarrverband zählen die Pfarreien Arberg, Großlellenfeld, Mörsach und Ornbau mit der Filiale Weidenbach- Triesdorf. Bisher ist Pfarrer Stephan Neufanger Pfarrer von Ornbau; er übermimmt zum September die Leitung des Pfarrverbandes Nürnberg-Am Ludwigskanal mit Sitz in Herpersdorf.
Neben der Mitarbeit in der Seelsorge im Pfarrverband Obere Altmühl-Heide unter der Leitung von Pfarrer Reinhard Pasel, Arberg, wird Dr. Börschlein beim Ausbau der Seelsorge an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Ansbach-Triesdorf mitwirken.

Nach seiner Priesterweihe 1998 und Kaplansjahren in Neumarkt und Greding übernahm Dr. Börschlein im September 2001 als Pfarrer die Pfarrei Zum Guten Hirten in Nürnberg-Langwasser. Seit September 2015 arbeitete er nach der Umstrukturierung der Seelsorge in Langwasser als Pfarrkurat in unserem Pastoralteam mit.

Pfarrkurat Jan Lazar wird zum 1. September Pfarradministrator von Huisheim, Gosheim und Mündling im Dekanat Weißenburg-Wemding. Er übernimmt diese Aufgabe von Pfarrer Alois Loeßl, der mit diesem Zeitpunkt die Aufgabe des Priesterseelsorgers in unserem Bistum Eichstätt übernimmt.

Nach seiner Priesterweihe 2008 und Kaplansjahren in Schwabach und Monheim, das ebenfalls im Dekanat Weißenburg-Wemding liegt, wurde Jan Lazar für ein Jahr die Administration der Pfarrei Menschwerdung Christi übertragen. Mit der Umstrukturierung der Seelsorge in Langwasser zum 1. September 2015 wurde er mit einem Kontingent von 50% seiner Arbeitszeit zur Mitarbeit als Pfarrkurat unserem Pastoralteam Langwasser zugewiesen und mit den anderen 50% seiner Arbeitszeit für ein Lizenziatsstudium freigestellt. Dieser Auftrag ist „zunächst auf zwei Jahre befristet“.

Wunsch unserer Bistumsleitung ist, dass Pfarrkurat Lazar sein Lizenziatsstudium gut vollenden kann, verbunden mit der Hoffnung, dass die neue Stelle ihm das besser ermöglichen kann als die Anforderungen in der Seelsorgeeinheit Langwasser.

16 Jahre hat Pfarrkurat Dr. Börschlein hier bei uns in Langwasser gewirkt, 3 Jahre Pfarrkurat Lazar. Ich danke Ihnen - auch im Namen unseres Bischofsfür Ihren Einsatz und Dienst. Wir werden als Seelsorgeeinheit bzw. als Pfarreien die Gelegenheit haben, beizeiten Dank und Abschied zu feiern.

Wie geht es für uns und unser Pastoralteam in Langwasser weiter? Noch gibt es keine konkreten Zuweisungen von Mitarbeitern für unsere Seelsorgeeinheit. Das hängt mit dem Ablauf von Stellenbesetzungen und – nachbesetzungen in unserem Bistum zusammen. In Gesprächen mit der Bistumsleitung ist auf allen Seiten Klarheit darüber entstanden, dass der pastorale und strukturelle Prozess, der seit September 2015 bei uns auf dem Weg ist, weiterhin hauptamtliche und priesterliche Mitarbeiter mindestens im bisherigen Stellenumfang braucht. Das soll auch im Stellenplan des Bistums Eichstätt, der parallel zur Überarbeitung der pastoralen Räume erstellt wurde, zum Ausdruck kommen. Seitens der Bistumsleitung habe ich die Zusage, zum September dieses Jahres entsprechend neue priesterliche Mitarbeiter für unser Pastoralteam Langwasser zu bekommen. Sobald feststeht, wer zu uns kommen wird, werde ich Sie entsprechend informieren.

Die Übergänge konkret und für alle Beteiligten möglichst gut zu gestalten, ist jetzt Aufgabe, die vor uns als Pastoralteam, den Gremien in unserer Seelsorgeeinheit und in den Pfarreien sowie allen von uns liegt. Ich bitte Sie um Ihr Mitbeten und Mittun.

Mit meinem Gebet und Segen
Ihr Pfarrer
Stephan Müller
 

Aktuelle Meldungen

Gottesdienstanzeiger

alt

Nummer 42
10. Dezember - 17. Dezember 2017


 
Exerzitien im Alltag

 
Glaubensseminar
im Advent 2017

 

 
Blickpunkt Gemeinde

Ausgabe November 2017 - Februar 2018


 
Liturgischer Kalender

tageslesung